analogue eats digital
GET INFO SEE IMAGES PLACE ORDER GET UPDATED
READ PRESS LISTEN TO MP3'S BUY IN STORES MISTER MINISTECK
read what others say and write about
ANALOGUE EATS DIGITAL:



i-D magazine, BEDROOM ISSUE, 09/01

construction time again
"i make concept art that looks like pop art," says norbert bayer, aka mr. ministeck. "concept art doesn't have to look ugly in our times; nowadays it may also look beautiful and cute. so i'm hiding the meaning on the surface."
in layman's terms, what he's doing is using ministeck - a children's creativity game that dates back to the 60's - to build plastic mosaics of familiar digital images. his previous work has included recreating both the photoshop 5.0 splashcreen and various tetris screengrabs in ministeck.
"the idea behind the tetris game and ministeck is the same: putting stones or pixels on top or beside each other to fill a certain square," he explains.
for his new project, ANALOGUE EATS DIGITAL, he has collaborated with five berlin-based bands (pinknoise, frederik schikowski, art of kissing, neoangin and stereo total), who have each produced specially commissioned homemade 'ministeck music'. in place of the usual cover, those who order a cd via bayer's website from september 1 will receive an original 6.5 cm square ministeck image of a character from pacman.
"i chose the pacman images because the content of pacman is also about eating and getting eaten, " bayer explains with perfect logic.
his is a genuine bedroom industry - homemade art accompanied by homemade music, produced in between doing his day job as a freelance web designer.
the musicians involved in the new project are all like-minded acquaintances that he has meet through the berlin art scene. "i feel connected to most of them," he says, "although my way of working is contrary to theirs. making ministeck is a very slow, silent and concentrated work - nearly meditational."
which is exactly why he likes it. "it's the simplicity. you take the grid, the pixels and here we go! there's no other device needed, you can get in touch with every part of the picture immediately, which is not possible with digital images at all - and it doesn't even crash!" but he insists that ANALOGUE EATS DIGITAL doesn't reveal a nostalgic favouritism for the former over the latter.
and, typically, bayer has one hard and fast rule: "taking a nap in the afternoon is obligatory."

mark hooper


SPEX, 10/01

analogue eats digital
"they pixeled up my ass!" ruft saul williams im mai diesen jahres auf der bühne des kölner stadtgartens grinsend in die menge. anlass war das cover der märz-ausgabe von spex. zu sehen: daft punk, saul williams und eine menge "space invaders" - alle gemacht aus den design-stars (nicht nur) der (aktuellen) stunde: pixel. (siehe auch diverse plattencover dieser tage von michael jackson bis reinhard voigt.)
ein kleiner feiner sonderteil beschäftigte sich mit ästhetik, vergangenheit der gegenwart, mit design, mit retro-sound aus z.b. dem c64er und auch mit ministeck, dem analogen urpixel aus der bastelwerkstatt kinderstube. interviewt wurde auch norbert bayer, ein 25-jähriger mann aus kassel, den es nun nach berlin verschlagen hat.
doch schon vorher machte er kunst. und zwar mit ministeck. und mit seinen freunden jetzt auch die passende musik dazu. unter dem titel "analogue eats digital" erscheint dieser tage eine mini-cd-kompilation mit stücken von pinknoise, art of kissing, neoangin, frederik schikowski und stereo total. alle künstler arbeiten nicht nur im weiten gebiet der irgendwie - rumpelästhetik zwischen lofi-elektronik- und schrammelpop, sondern zumeist auch themenbezogen. songtitel wie "my heart is made of ministeck", "mr. ministeck" oder "wie wird die liebe gesteckt?" deuten es an.
das essentielle mehr der 3-inch-cd ist aber das jeweils beiliegende minigesteck von norbert bayer himself - ob pacman, the cute speedy pinky, bashfull inky, the delicious orange, the lovely pear und the strawberry. das visuelle bild, das greifbare und der beipacksound mit eigenständigkeitswunsch zusammen ergibt schon so etwas wie ein kleinstes gemeinsames kunstwerk: pixelsteck und minimusik. ein muss für jede bessere analog-digitale seele zwischen prenzlauer berg und dreisam-stadion.

uwe viehmann


de-bug, 11/01

Diese Ministeckbilder von Norbert Bayer kennt in Berlin auf jeden Fall jeder. Und wer würde sich nicht gerne einen minigesteckten Pacman oder Photoshop-StartUpScreen an die Wand hängen. jetzt haben Menschen zu den Ministecks Musik gemacht, und auch die kennen wir seit geraumer Zeit. Da ist zum Beispiel Frederik Schikowski, der sich fragt wie die Liebe gesteckt wird. Bouncing Pop, wie man das so bei ihm liebt. Neoangin kommt mit einem dieser Tracks, für die das Video wahrscheinlich früher da war als der Song, zu lässig kann man dazu wippen. Stereo Total gehen mit C64 unterm Arm einen trinken, Pinknoise haben diese Affäre mit gestecktem Plastik und fusseln einen fast wavigen Tracks hin. Art Of Kissing schließlich sind so Lo-Fi, dass ich das nicht mehr verstehe, macht aber auch nichts, denn immerhin habe ich schon vier gute Tracks auf dieser 3"-CD gespottet. Und...mit jeder CD gibt es auch ein echtes Ministeck dazu. Wird also doch nochwas mit der Wand.
***-****

thaddeus herrmann


mug, anno 3, numero 5

who's mister ministeck?
mister ministeck è l'artista norbert bayer, che ha ripreso l'idea del mosaico fatto con pins di plastica su di una base traforata, l'ha mischelata concettualmente con i pixel degli schermi video e ne ha fatto opere d'arte, riproducendo particolari dai più noti quadri impressionisti e creando mix con il mondo fashion di hermès.
molte le sue exposizioni, l'ultima sarà a berlino, kastanienallee.
degno di nota anche il mini cd "analogue eats digital", ministeck music prodotta con cinque band berlinesi (ovviamente c'è und ministeck in omaggio!).


flyer, nr. 150

mind your own ministeck
bevor es computerspiele, internet, dvds und privatfernsehen gab, gehörte ministeck neben malen nach zahlen und 5000-teile-puzzles mit segelschiffmotiven zu den essentials des gepflegten home entertainment. mit dem einzug der technik ins wohnzimmer ist diese freizeitbeschäftigung mit ihren geradezu meditativen qualitäten leider weitgehend in vergessenheit geraten. nicht jedoch bei norbert bayer. er macht sogar kunst mit ministeck. sein neuestes projekt ist die mini(!)-cd "analogue eats digital" zu der pinknoise, art of kissing, neoangin und stereo total ministeck-lovesongs beigesteuert haben. zu jeder cd gibt es ein orginal-ministeckbild in der größe 6,5 x 6,5 cm. die motivreihe ist eine hommage an pacman. liebevoll im steckverfahren nachempfunden fruchtbonus- und speedypinky-figuren spielen mit der eigenartigen wesensverwandschaft zwischen frühen computergrafiken und den etwas groben ministeck-konturen. und zwar pixel für pixel. durch die ungewöhnliche größe und art der verpackung eignet sich die ministeck-cd hervorragend als geschenk für kunst- und musikliebhaber.


zone5300

Mag ik een groen blokje van twee bij twee?
Zij die hip zijn halen onmiddellijk de doos met Ministeck uit de mottenballen of rennen gelijk naar de dichtstbijzijnde kringloopwinkel voor een drukbordje, een wippertje en de veelkleurige nopjes. Ministeck komt terug en dat is te danken aan Norbert Bayer, Mister Ministeck himself. Al een tijdje drukt hij de prachtigste schilderijen in elkaar maar pas sinds de 8-bitcultuur weer salonfahig is, wordt hij opgemerkt. Bayer is omarmt door de electronische muziekgarde. Hij 'pusht de pixels' van Gameboy-Tetris en Commodore 64-spelletjes, zoals te zien was op de hoes van de computermuziek-lp Input 64. Enkele Berlijnse electromuzikanten zijn zo begeesterd geraakt van Mr. Ministeck dat ze speciaal voor hem een plaatje hebben gemaakt. Vijf van die lofzangen staan op de 3" cd Analogue eats digital. Als dank voor de muziek heeft Bayer een 3" Ministeck-schilderijtje gemaakt en dat krijgt de koper van Analogue eats digital erbij. De exclusieve en handgeprikte afbeeldingen zijn van Pacman-figuurtjes, zoals de spookjes, het fruit en natuurlijk pacman zelf. Op het miniatuur-cd'tje staan onder andere Pinknoise (My heart is made of Ministeck) en Frederik Schikowski (Wie wird die Liebe gesteckt?). Het fraaiste trackje op de cd is van Neoangin, een dekmantel van kunstenaar / muzikant Jim Avignon die onlangs de wereld verblijdde met een prachtige picture disc (A friendly dog in an unfriendly world) met daarop Beck-a-like lo-fi betoveringen. In Nederland kan de cd met een schilderijtje besteld worden via www.platenworm.nl. Een keuze voor het schilderij maak je op www.misterministeck.com.

Stefan Nieuwenhuis


szene hamburg, 12/01

WEIHNACHTSLIEDER
alle jahre wieder: musikalisches grauen unterm baum. hit!hit!-sampler und best-of-compilations. aber einfallsloses schenken war gestern - zwölf CD empfehlungen von der szene hamburg-redaktion

wiebke anabess kuhn,
redaktion musik
berlin ist gar nicht so doof. gute elektronische musik kommt daher. der ministeck-artist norbert bayer hat fünf berliner künstler / acts auf einer cd versammmelt, die passend zum fest der liebe von ebendieser singen. die christbaum-deko wird mitgeliefert: ein - natürlich! - ministeck-bild mit pacman-motiv. und am heiligen abend hoffen wir zusammen mit frederik schikowski, dass der weihnachtsmann endlich mal den bauplan für die liebe im sack hat - wie pferde und autos gesteckt werden, weiß ja jedes kind.


kathodik - teenage kicks settembre 2003

Oggettino niente male quello che esce dalle surrealiste fucine della Misterministeck: cd a 3", quattro band di techno pop schizoide, gli Stereo Total in aggiunta, e un delizioso gadget che non vado ad illustrarvi per non togliervi la gioia di riceverlo. V'è la crema Silicon Teens dei Pinknoise, una techno da videogame vergata da The Art Of Kissing, i solfeggi da primi, ingenui, esperimenti con il casio dei Neoangin (ma che pop, ragazzi...!), le torbide spirali ricche d'espedienti alla Yello/Ideal di Frederik Schikowski e la consueta potenza d'ingegno degli Stereo Total. L'antitesi dell'electroclash, rispolveriamo i PacMan.

Michele Benetello


copyright by the respective sources